Der Crash

Wenn du nur gewinnen willst, dann wirst du nicht erfolgreich sein. Die Größe liegt im Verlieren, wenn es einmal nicht rund ist oder du einmal nicht gewinnst, vielleicht sogar mal den Kürzeren ziehst. Auch das musst du hinein nehmen. Du musst hinein nehmen, dass es auch einmal anders sein kann. Wenn du es nicht hinein nimmst, dann sorgt die Natur dafür, dass du den Crash bekommst.

Der Crash in Beziehungen

Wenn du in der Beziehung hinein nehmen kannst, dass etwas schief gehen kann, dann hast du die besten Karten. Wenn du nur sagst: “Ich muss immer glücklich sein”, dann hast du ganz schlechte Karten. Du wirst komplett auf dem Boden sein, wenn es einmal nicht so hinhaut, wie du es erwartest. 

Der Crash gehört zur Ganzheit

Du musst den Crash hinein nehmen, du musst hinein nehmen, dass es weh tut, dass du verletzt wirst. Es wird auch Momente in deinem Leben geben, wo du tieftraurig bist. Wenn du diese Traurigkeit nicht hinein nimmst, dann willst du das Universum teilen und das ist nicht Ganzheit. Du kannst nicht auf einer Seite glücklich sein, das geht nicht! Wirklich glücklich werden kannst du nur mit beiden Seiten, denn die Ganzheit ist das, was glücklich macht. Aber diese Ganzheit besteht aus zwei Teilen. Du musst die andere Seite hinein nehmen. Darum geht es und zwar in allem. Egal was du tust, du musst den Misserfolg mit hinein nehmen, denn genau im Misserfolg ist die Ganzheit versteckt. Und wenn niemand das hinein nimmt, muss immer wieder ein Crash kommen. Es ist schwer zu begreifen. Bei jeder Kleinigkeit, wo etwas schief geht und wo es nicht so rund läuft oder du dich nicht so wohl fühlst, alles hinschmeißen willst, musst du diese Dinge mit hinein nehmen. Es entsteht ein Vertrauen, dass das Leben dich nicht hängen lässt….

Der Crash: Ein Videobeitrag von Yod Udo Kolitscher auf der Biotiversity, weiter Videos findest du hier auf YouTube.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Comments are closed.