Feedbacks

BIOTIC KUR

Feedbacks von Absolventen des Seminars

“BIOTIC KUR”

Die Biotic Kur hat absolut befriedigende Ergebnisse gebracht! Perfekter ging es gar nicht. Ich hatte das erste mal in meinem Leben keinen Blähbauch, eine ganze Woche lang. Kleine Fettpölsterchen am Bauch sind weg.
Ich habe einen flachen Bauch ever in meinem Leben!
Keine Müdigkeit und schwere Gefühle nach dem Essen.
Keine Hüftschmerzen mehr. Ich habe erkannt, dass Essen total mit Liebe verknüpft ist. Ich konnte Hoch wie Tief im Kontrast mit dem Körper total fein spüren und durch vorangehende Seminare extrem toll damit umgehen. Ich fühle mich wach, fit und sehr feinfühlig mit mir selber.
Danke für den Raum, den jeder Mensch bei euch finden kann.
Danke für die Klarheit wie es gehen kann und für eure Geduld, dass ich mich so angenommen fühle wie ich bin und für den Weg, der mit euch möglich ist!
Irene Glabatsch, 35 J.

 

Die Kur war mehr als befriedigend! Das Lebensgefühl, der Selbstwert, die Lebendigkeit, die Klarheit … hat sich stark erhöht.
Ich höre jetzt wieder auf meinem Körper.
Ich habe jetzt keine Blähungen mehr, keine Müdigkeit mehr und der Körper fühlt sich viel fiter an.
Tiefsten Dank aus tiefsten Herzen für euch alle. Ich bin immer wieder überwältigt mit welcher Liebe, Zuneigung, Verständnis, Dankbarkeit ihr hier agiert. Vielen Dank. Ich fühl mich hier so wohl wie in einer Familie.
Martin Bancsich, 44 J.

 

Ich habe erkannt, dass kein Hunger nötig ist, um Gewicht zu verlieren und dass ich meinen Körper jahrelang durch schlechte Nahrung geschädigt habe – Gelenkschmerzen. Die Müdigkeit ist weg und ich fühle mich lebendiger. Ich nehme vieeel mit Heim. Vielen Dank für die liebevolle Betreuung.
Elisabeth B., 57 J.

 

Die Kur hat sehr befriedigende Ergebnisse gebracht.
Mein System ist herunter gefahren, ist zur Ruhe gekommen und das fühlt sich einfach toll an! Der Körper ist sehr präsent.
Ich habe erkannt, dass es auch ohne Heißhungerattacken und Süßigkeiten geht – sogar besser!
Es ist alles leichter, ohne dem körperlichen Ballast. Die Energie ist für andere Dinge da. Die Haut fühlt sich glatter und klarer an. Mein Gewicht hat sich verändert, auch die Zusammensetzung Fett / Muskeln. Ich nehme ein neues Lebensgefühl mit nach Hause! Wieder einen Schritt weiter auf dem Weg nach Hause. Danke für alles. Für die liebevolle Betreuung und Unterstützung.
Sandra Röhrling, 35 J.

 

Ich fühle mich so leicht wie nie.
Mein Kreuz ist deutlich besser und ich muss nicht wegen unerträglicher Schmerzen morgens aus dem Bett, sondern weil ich Lust habe aufzustehen. Ich bin unendlich dankbar für eure Mühe und Leistung.
Ich habe so viel gelernt von euch. Ich freu mich schon auf das Kochen zuhause.
Marina Grubmair, 54 J.

 

Ich fühle mich insgesamt fitter und durch die Gewichtsreduktion hab ich ein besseres Wohlbefinden. Lebendiger, wacher, glücklicher.
Ans Team: Ihr ward eine super Unterstützung, alles hat gestimmt, Kreativität, Sauberkeit, Unterhaltung.
Es hat total viel Spass gemacht. Alles! Danke
Herbert T., 40 J.

 

Ich habe erkannt, dass Balance alles ist und dass ich auf verschiedenen Ebenen diese herstellen kann.
Und auch wenn man aus der Balance fällt, hat man jederzeit die Möglichkeit, wieder rein zu kommen.
Trotz meiner Unverträglichkeiten hatte ich befriedigende Ergebnisse.
Der Körper fühlt sich viel besser an. Ich nehme viel neues Wissen, neue Erfahrungen, neuen Input und Werkzeuge mit nach Hause.
Ihr seid super, danke.
Petra Lembacher, 38 J.

 

Die Kur hat mir sehr gut gefallen!  Ich habe erkannt, dass Balance das Wichtigste in meinem Leben ist.
Außerdem habe ich zwei Kilogramm abgenommen.
Vielen Dank für die großartige Küchenleistung und Fürsorge.
Ingrid B., 67 J.

 

Ihr habt großartig zusammen gearbeitet und euer bestes gegeben.
Ich bin sehr dankbar für diese tolle Kur-Erfahrung.
Raga Gerstner, 74 J.


 

Lieber Yod,
es ist diesmal kein gewöhnliches Feedback; eigentlich ist es eine Laudatio: Nun ist es bereits wieder eine Woche, dass ich vom letzten Eico-Well-Being-Seminar zurückgekommen bin, und ich möchte dir einfach ein Feedback zu dieser für mich so wunderbaren und wertvollen Veranstaltung geben. Aus heutiger Sicht kann ich auch schon die Auswirkungen im nunmehr wieder vorhandenen privaten Bereich, dem sogenannten Alltag, erkennen und beurteilen.

Es ist sicherlich nicht ganz so leicht wie im geschützten Rahmen der Gruppe, am Kühlschrank oder am Obstkorb vorbei zu gehen, ohne nicht wenigstens einen Blick hinein zu machen, geschweige denn, nicht etwas heraus zu nehmen und vielleicht nur zu kosten. Da kommt aber doch immer gleich aus dem Hinterkopf: Wo ist die Balance, da musst du Protein dazu nehmen usw… Gott sei Dank haben wir das jetzt bei dir gelernt.
Ich war nun zum 4. Mal dabei und bin vor allem deshalb heuer wieder gekommen, weil mich die ersten 3 Eico-Seminare einfach begeistert haben. Und meine Erwartungen und Vorstellungen haben sich voll erfüllt, ja sie wurden bei weitem übertroffen. Es macht nicht nur die übrigens äußerst liebevoll und schmackhaft zubereitete Spezialkost den Effekt aus, sondern es sind zusätzlich deine Vorträge über wertvolle Themen, aus denen so manche versteckt schlummernde Überzeugung und Hinderung erkannt, erfahren, bearbeitet und im besten Fall auch abgeholt, d.h. gelöst werden konnte. Diese deine psychologischen Ezzes haben sich vollauf gelohnt.
Bei mir ist ja schon beim ersten Eico-Seminar im Jahr 2005 die Lebendigkeit eingeschossen. Es war der Start in einen neuen, wichtigen Lebensabschnitt. Eine meiner damaligen Sehnsuchtsvisionen – eine neue, helle Wohnung ist unter dem Motto „Licht, Luft und Sonne“ wahr genommen. Dort entdeckte zwanghafte Muster haben sich inzwischen in Nichts aufgelöst.
Ja, ich lebe in Fortsetzung des Seminars ziemlich genau nach den Eico-Regeln, d.h. ich esse alles in Balance. Die erhaltenen Unterlagen (Listen mit Einheiten, Mengen und Gewichten) ermöglichen es recht rasch, die gewogene oder gemessene Menge der Proteine, Kohlenhydrate und Fette zu ermitteln. Es macht sogar richtig Spaß.
Ich habe mir inzwischen die verschiedensten Gerichte zubereitet, bin vollauf zufrieden und fühle mich wohl. Und das muss ich gleich anbringen: Ich bin nach wie vor voller Energie. Es stimmt, wie du sagtest, dass wir mehr Energie zur Verfügung haben werden, als wir brauchen, wenn wir nach Eico essen. Eigentlich weiß ich jetzt erst richtig, was Energie ist! Manchmal komme ich mir vor wie ein hyperaktives Kind.
Erstaunlich die „Nebenerscheinungen“: Ich habe oben auf der Mühle in der Freizeit bzw. in der für Fitness vorgesehenen Zeit wieder mit dem Nordic Walking begonnen; nun setze ich das regelmäßig fort. Meine Kondition hat sich deutlich erhöht, und ich freue mich jeden Tag darauf.
Noch erstaunlicher, dass ich schon ein paar Mal auf meine Medikamente vergessen habe, ohne Schaden zu nehmen. Also auch mein Herz freut sich über die wieder gewonnene Lebensfreude.
Nach den ersten drei Eico-Seminaren lebte ich über lange Strecken immer gesund und auch einigermaßen energievoll, bis sich dann doch zuerst manchmal und dann immer öfter der alte Schlendrian wieder eingestellt hatte. Deshalb wollte ich auch jetzt dabei sein. Nämlich um mir in der Gruppe unter deiner Führung wieder Disziplin in den Essgewohnheiten zu erarbeiten, mich einfach wohl zu fühlen und verwöhnen zu lassen (und mich selbst zu verwöhnen). All das ist gelungen.
Es war mir vorher – vor allem als alter (auch Seminar-) Hase – klar, dass manche Dinge erst nach Wiederholung(en) richtig sitzen. D.h. in Fleisch und Blut übergehen. Aber jetzt sitzt einiges bei mir!! Repetitio est mater studiorum. Wie wahr!
Anhand des von unseren Köchinnen liebevoll zubereiteten Essens und durch das einmal selber Kochen müssen lernte ich eine ganze Menge dazu.
Mein Körpergewicht hat sich bis zum heutigen Morgen auf minus 3 kg „reguliert“, sodass ich den Gürtel um ein ganzes Loch enger schnallen konnte. Du hast uns neben deinen vielen psychologischen Tipps auch einige „Rezepte“ für die Änderung unserer Essverhaltensweisen anvertraut, die bisher nur höheren Kursen vorbehalten waren. Danke !
Bei uns allen ist weit mehr in Balance gekommen als nur die Ernährung, und du gingst auf individuelle Bedürfnisse und Anfragen liebevoll und geduldig ein. Auch das muss gesagt werden. Und ich danke dafür.
Für die empfohlene und ausgeübte Bewegung (Walken, Rad fahren, Wandern) eigneten sich dein Thayaweg und die Umgebung der Mühle sowie dein Fitnessraum im ersten Stock hervorragend. Bei diesem Seminar konnte man die Schönheit der Mühle und seiner Umgebung erst richtig erkennen und genießen. Natürlich hat auch das schöne Wetter zum Wohlfühlen beigetragen. Ein ganz besonderes Ereignis war für mich die im Rahmen des Seminars angebotene Dunkelfeldmikroskopie-Vital-Blutanalyse bei Dr. Jasmin Azizian. Nach nur drei Wochen Abstand seit der letzten diesbezüglichen Untersuchung hatte sich das Ergebnis sprunghaft verbessert. Was doch die richtige Ernährung ausmacht! Selbst die Ärztin war über mein Blutbild erstaunt und erfreut.
Nicht nur mein Körper ist sensibler geworden, ich war bald auch im Kopf viel klarer. Das Hirn war lebendiger und ideenreicher als vorher, aber auch feinfühliger. So merkte ich z.B sofort, dass die Zuckerzufuhr zuviel war, als ich mir anscheinend zu süße Früchte für mein Müsli ausgesucht hatte. Ein wertvoller Hinweis meines Körpers.
Übrigens wie immer: Kein Hunger! Zu erkennen, wie man ausgewogen essen kann und trotzdem auf nichts verzichten muss, war eine köstliche Erfahrung. Danke für die Bereitstellung von Kochrezepten, vor allem für die Eico-Torte.
Das nächste Eico-Seminar wird nicht mehr gleich wie bisher abgehalten werden, sagtest du. Du möchtest es mit Themen über die Tachyonenergie ergänzen und ausweiten. Es soll eine Art Kur werden und auch länger dauern, wenn ich es richtig verstanden habe. Das ist bestimmt wieder etwas für mich! Dein Vortrag über die Tachyonenergie und deren segensreiche Wirkungen auf uns Menschen mit vielen Beispielen sowie die Präsentation von Tachyonprodukten lassen erahnen, welch wertvolle Kombination es da ab dem nächsten Jahr bei dir geben wird. Ich freu mich darauf.
Als Resümee muss ich sagen, dass diese Woche viel mehr als ein Wellness-Seminar war.

Es war eine traumhafte „Zugabe“, dass gerade in unsere Seminarzeit die Geburt eures Töchterchens fiel. Es war wunderschön, das alles zu erleben. Danke für all diese Geschenke!!
In Liebe A.K. 75 J.


 

 

Eine der schönsten Erfahrungen, die ich auf langjähriger Seminarlaufbahn hab sammeln dürfen, war dieses „Eico-Well-Being“. Die interessanten Vorträge von dir, Yod, habe ich richtig aufgesaugt. So wohl gefühlt in und mit meinem Körper habe ich mich noch nie zuvor. So ganz nebenbei 2 Kg abzunehmen ohne zu hungern, sind Ansporn weiterzumachen.
Habe viel mehr Energie, bin ausgeglichen, friedvoll und beginne den Tag mit Power und Freude. Dass sich der Body nach dem Essen so leicht und wohlig anfühlt, ist einfach SUPER.
Jetzt erst kann ich sehen, wie ich durch übermäßige Kohlenhydratezufuhr meinen Heißhunger (besonders auf Süßigkeiten) geschürt habe. Kind und Intellekt waren ständig auf Kriegsfuß. Durch die ausgewogene Ernährung (Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett in Balance) hatte ich nie Hunger. Auch kann ich beobachten, dass der emotionale und intellektuelle Teil in mir immer öfter Hand in Hand gehen. Und wenn das Kind einmal über die Stränge schlägt – kein Problem. Der Friedensvertrag und das Basiswissen durch dieses Seminar, bringen mich schnell wieder zurück in die Balance. Danke, Yod für dieses wunderschöne Seminar und danke Asha und Marie-Luise für die liebevoll zubereiteten köstlichen Mahlzeiten.
In Liebe S.G. 70J.


 

Es war ein Erlebnis und eine tolle Erfahrung, in einer Woche, ohne zu hungern mit einem tollen Essen, 1,5 kg abzunehmen. Gesundes Abnehmen funktioniert natürlich nur auf lang- same Art und Weise, und sportliche Betätigung ist sowieso auch wichtig um den Körper gesund zu erhalten. Daher hatten wir dafür auch sehr viele Möglichkeiten, Indoor + Out- door, wie Laufband, Trampolin, Rüttler, Radfahren, Spazieren usw…
Es ist auf jeden Fall auch eine Ernährungsweise die man durchaus zu Hause, ohne große Probleme, weiter durchführen kann. Am Anfang muss man sicher bewußter mit der Essensplanung und Zubereitung umgehen. Aber das wird man sehr schnell automatisch im Griff haben. Ein schöner Effekt ist auch mehr Körperbewusstsein zu bekommen.
I.F., 55 J.


 

20 Jahre Erfahrung bei YOD und seinem Team in vielen Seminaren – alle waren hervorragend und haben mental und physisch mein Leben verändert. Am Samstag begonnen, konnte ich mir nicht vorstellen, was sich ereignen wird. Nach einer Woche, ich betone, nach einer Woche hat sich mein Körper enorm in Richtung „Körpergefühl“ entwickelt. Nach einer bisherigen normalen sogenannten Hausmannskost nach Österreichs OMA KÜCHE konnte ich eine für mich total neue Erfahrung machen. Diese Energie, die ich jetzt spüre ist mir neu.
Es ist einfach phantastisch was YOD jetzt neu entwickelt hat. Wenn man wirklich etwas für sich tun will dann gibt es nur eines: Dieses Seminar! Am Ende ist jedes Seminar „DAS BESTE“.
DIESES IST DAS BESTE VOM BESTEN! Vielen herzlichen DANK DIR MEISTER YOD und deinen Küchenhelfern. F.P. 63 J.


 

Gekommen bin ich, um abzunehmen, jetzt gehe ich als ganzer Mensch, still in mir, Leichtigkeit im Körper, mit Lust an Bewegung und vielen neuen Erkenntnissen.
Es ging auf und ab, doch die Möglichkeit für sharings und Yods liebevolle Unterstützung taten das ihre. Faszinierend für mich war, durch die Möglichkeit, vielmit gutem Essen auszuprobieren, herauszufinden, was meinem Körper wirklich gut tut. Wie ich ohne zu hungern, ohne auf „Goodies“ zu verzichten, meinen Körper optimal versorgen kann.
Ach ja, und fast hätte ich es vergessen: abgenommen habe ich auch und ein paar Fettpöl- sterchen sind mir richtig entwischt, dafür haben ein paar „straffe“ Muskeln den Körper richtig gut in Form gebracht! Danke YOD
M.G. 67 J.


 

Ist der Hammer! Ich bin so froh, daß ich es doch geschafft habe bei diesem abenteuerlichen Seminar teilzunehmen. Nach dieser Woche fühle ich mich sehr wohl in meinem Körper, 2 kg weniger. Fett hat sich zu Muskelmasse umgewandelt; ich habe Spaß an Bewegung, habe viel mehr Energie, brauche weniger Schlaf und habe keinen Heiß- hunger auf Süßigkeiten.
Es war sehr interessant zu sehen, wie ich aus alter Gewohnheit bzw. um ein emotionales Loch zu stopfen, einfach Essen reinstopfte und vor allem Süßigkeiten in viel zu hohem Maße zu mir genommen habe. Meine Ernährung vorher hat mich durch die zu hohe Kohlehydratezufuhr (was ich natürlich nicht wusste) in extreme Dysbalance gebracht.
Kind und Intellekt waren permanent im Hick -Hack, “sehr anstrengend”, sage ich euch. Seit ich mich mehr und mehr mit dem Friedens- vertrag zwischen diesen beiden beschäftige und jedem den Lebensraum gebe mit zusätz- lich balanciertem Essen, habe ich wesentlich mehr Lebensfreude und Lebensenergie. „JA“-Balance stellt sich ein.
Ich bin sehr motiviert weiter zu machen, weil mir alles einleuchtet und weil ich hier in dieser Woche eine sehr wichtige körperlich-seelische Erfahrung gemacht habe, im Bezug auf Ess- und Bewegungsverhalten. Essen nehmen wir jeden Tag zu uns, also eine sehr wich- tige Sache. Warum nicht balanciert, wenn sich dadurch das Lebensgefühl total verändert.
Dieses Basiswissen kann mich bei Ess-Ausrutschern immer wieder zurück in meine Balance bringen.
Ich bin DIR, EUCH sehr dankbar.
In Love G.R. 45 J.


 

Auf der körperlichen Ebene: Nach sechs Tagen Eico Ernährung, war ich heute morgen um 6 Uhr wach und ausgeschlafen, total voller Energie und Ungeduld aus dem Bett zu hüpfen. Ich spüre meinen Körper wieder bewußt. Fühle mich wohl. Habe in 6 Tagen ca. 2 kg abgenommen und das ohne zu hungern. Geistig steht mir mehr Energie zur Verfügung. Eine zufriedene, stille Freude hat sich aus- gebreitet. Dialog zwischen Intellekt und Emotion wieder hergestellt.
Ich kann wirklich nicht genau sagen, was in dieser Woche passiert ist, das Ergebnis ist, dass ich mich in und mit meinem Körper wohler fühle (mehr in Einheit). Herzlichen Dank S.B. 47 J.


 

Das Seminar war super! Das Wissen, wie mein Körper funktioniert und was ihn in Disbalance bringt, waren total einleuchtend für mich. Welchen Einfluss mein emotionaler und mein intellektueller Teil in mir haben, und die Arbeit damit, haben das Ergebnis dieser Woche sehr beeinflusst: Ich habe viel mehr Energie, bin ausgeglichen, friedlich, körperlich fit und gehe liebevoller und bewusster mit meinem Körper um.
Ich bin sehr dankbar, dass ich bei diesem schönen Experiment dabei sein konnte.
In Liebe A.K. 39 J.


 

Lieber Yod, Asha, Marie – Luis ! Auf Umwegen fand ich, es war schon dunkel, in die Modlisch-Mühle. Ich öffnete das große Tor und fühlte mich beim ersten Anblick in dem Garten geborgen. Die Neugierde auf die bevorstehenden Tage war groß, aber auch Zweifel und Skepsis mischten sich darunter. “Schaun`ma halt amal, was auf dich zukommt, und wenn’s da net gfall’t mach ma halt das Beste draus, irgendwas passt immer, dass’t es für dich verwerten kannst”, tröstete ich mich. Hui, nach den ersten Informationen und Übungen hat’s mich schon erwischt. …
Das könnte ja wirklich was sein, mit dem du dich ernsthaft auseinandersetzen könntest und schon fingen sich Eicos, Eiweiß, Kohlehydrate und Fett an in meinem Gehirn einzunisten. INTELLEKT – KIND – BEWUSSTSEIN – AUFMERKSAMKEIT – LENKEN – JETZT – DAS IST MACHBAR – LIEBE – KÖRPER – VERTRAUEN, waren nicht mehr nur gesprochene Wörter, sondern waren da ….. zu spüren und zu sehen. Yod, deine Aussagen waren klar, bodenständig, natürlich, überzeugend, gut vorbereitet, und heiter und ich glaube fest, dass ich mit dieser Ernährung viel Gutes für meinen Geist und Körper bewirken werde, und sich viele gute Eicos bei mir vermehren.
Als Unterstützung für zu Hause bitte ich dich viele ermutigende Gedanken zu senden. Herzlich danke ich dir für die wunderbare Woche, Asha, Hannes und nochmals dir für die liebevoll zubereiteten und köstlichen Speisen und Marie-Luis für die nette, fröhliche Begleitung.
C.L. 62 J.


 
 
In dieser Woche habe ich sehr viel über mich und meinen Körper erfahren. Die Vorträge von dir Yod waren super. Ich saugte alles in mich hinein. Es war so interessant, diese Zusammenhänge zwischen Körper-, Mind- und Gefühlsteil zu erfahren.
Ich merke wie ich jetzt mit mir umgehe und das macht Frieden. Ich fühle mich jetzt sehr zentriert und bin bei mir. Ich spüre meinen Körper und dies auch nach dem Essen. Ich habe kein Völlegefühl und kein Bedürfnis nach Süßem. In der Früh hüpfe ich aus dem Bett und fühle mich lebendig und es macht richtig Spaß mich zu bewegen. Ich hätte nicht gedacht, dass sich der Fettanteil in meinem Körper so schnell verändern kann. Nach diesen Tagen kann ich sagen, es ist schön diesen Körper zu haben. Ich spüre tiefe Dankbarkeit.
Danke Yod.
In Liebe M.K. 33 J.
Zu den Veranstaltungen

Hast du eine Frage?

Wir helfen dir gerne!