Feedbacks The Master Key

Was die Kursteilnehmer dazu sagen

Dieses Seminar hat meine Erwartungen übertroffen. Gut fand ich alles. Gute Kombination von Vortrag und Übungen des Spürens.
Ich möchte mich von Herzen für diese Erfahrung bedanken.

Martina Steininger

Wow!! Hammer!! So viele „A-Ha“ – Erlebnisse!
Daaaaaanke!!
Yod deine Stimme ist so beruhigend, angenehm. Es ist eine Wohltat dir zuzuhören. Danke auch an Asha.

Daniela Galli

Danke für meine Heimat, die ich in mir gefunden habe. Für alle die Tränen, die ich hier weinen durfte. Für meine neue Freiheit und für die noch tiefere Liebe zu meinem Mann Gerhard.

Irene Pendl

Das Seminar war sehr intensiv und was mich wirklich sehr freut, ist, dass ich immer leichter fühlen und spüren kann. Das tut so gut!
Einen großen Dank aus tiefsten Herzen für eure Gastfreundschaft, Geborgenheit, Freundlichkeit … und eure Liebe, die mir sehr viel gibt. Ich fühle mich jedes Mal wie „nach Hause kommen“ wenn ich in die Mühle oder nach Teneriffa komme. Vielen herzlichen Dank!

Martin Bancsich

Ich finde die Übungen fantastisch. Die theoretischen Erklärungen einfach und nachvollziehbar mit sehr viel persönlichem Einsatz und Begeisterung. „Es sprudelt“ und die „Funken“ fliegen. Meine Suche hat ein Ende. Jetzt geht es um Fühlen, Integrieren und den eigenen Weg gehen. Alles Liebe.

Jovita Kerschbaumer

Wie immer genial. Es ist nicht in Worte zu beschreiben. Ich hätte vor nicht all zu langer Zeit nicht gedacht, was es heißt zu leben. Einfach nur schön, egal was kommt. Danke für alles. Hab euch lieb! Freu mich auf den nächsten Step.

Sandra Röhrling

Sehr gut!
Ein weiterer, ganz essentieller Schritt in meinem Leben. EIn Einstieg in eine Zufriedenheit, die ich mir gewünscht und nicht für möglich gehalten habe.
… und ein Nachhausekommen in eine glückliche Kindheit, die man als Erwachsener längst verdrängt hat.
Danke

Martin Döbler

Der Aufbau, die Musikwahl, die Art dem anderen Neuigkeiten mitzuteilen ist voll super.
Die Mädels Asha und Marie-Luise sind die totale Bereicherung des Kurses. Yod ist der einzige Erkennende für mich, dem ich etwas glaube.

Petra Sonderer

 

Es war der Hammer, so viel Freude und Glück habe ich schon lange nicht mehr gefühlt.
Das ich so viel Gefühl in mir habe, das wusste ich gar nicht.

Danke dafür, danke für alles.
Ihr seid so tolle Menschen!!!!
EINFACH GEIL 🙂

Ramona Froschauer-Kernbeiss

Dieses Seminar hat mir das Tor zu einem neuen Leben geöffnet.
Ich gehe mit so viel Freude und Motivation nach Hause, um all dies umzusetzen.
Ich habe noch nie so was erlebt, dass mir in 4 Tagen so viel bewusst geworden ist.

Lieber Yod und Asha ich danke Euch von ganzem Herzen.
Ihr wisst wovon ihr redet.
D A N K E !

Maria Fuchsluger

Es gibt mir wieder volle Power & Hoffnung, das Leben mit allen Dingen die auf mich zukommen zu meistern.
Ich habe erkannt, dass alles in meiner Hand liegt. Danke für alles!

Paul Hohenwarter

Es war spannend, lustig, berührend und einfach „TOLL“. Es war „SUPER“ mit euch.

Gerhard Gradwohl

Mit der Klarheit der Vorträge wurde mal wieder so viel klarer zu sehen! Tiefe Gefühle bekamen wieder Platz!
Tief befreiend!  Einfach schön, spannend, berührend und erleichternd!
Ich schätze und achte eure Arbeit (= die Klarheit der Vorträge, den Raum den ihr für so viele Leute habt und öffnet, die Begegnungen die hier möglich werden und noch vieles mehr) aus tiefstem Herzen!

Irene Glabatsch

Das Seminar war eine völlig neue Erfahrung für mich, vor allem sich auch einmal vier Tage nur mit sich zu beschäftigen. Obwohl Beziehungen so schwierig und kompliziert sind, schätze ich die Logik der Mechanismen, welche dahinter stecken und wie sie verständlich gemacht werden.
Wenn ich oft meine Frau nicht verstanden habe, jetzt versteh ich, was sie gemeint hat. Das Seminar regt an und motiviert, sich noch viel mehr selber auf sich einzulassen. Der Seminarort mit seinen helfenden Personen hat eine sehr warme Ausstrahlung und ist etwas besonderes. Hab mich sehr, sehr wohlgefühlt.

Manfred Rehrl

– der Praxisbezug mit den Übungen
– Inhaltlich super
– Seminarraum sehr gefühlsbetont
Es war toll – Es wird wieder toll.
Das Essen war auch super. Geschmack …

Manfred Kerschbaumer

Nach dem Vortrag in Salzburg wurde mir klar, dass ich mit meiner Frau das ehest mögliche Seminar besuchen werde.
Zuerst war ich etwas distanziert, aber mit der Zeit hat es mir immer besser gefallen. Es hat eigentlich meine Erwartungen mehr als übertroffen.
Leichter fällt mir jetzt über die Probleme mit meiner Frau, meiner Familie, auch mit meinen Mitarbeitern zu sprechen, und Gefühle – die in mir mehr als ich geglaubt habe vorhanden sind – mitzuteilen.
Es ist schade, dass ich mich nicht schon lange dafür interessiert habe, es wären dadurch viele meiner Probleme in meiner Partnerschaft erspart geblieben. Ich möchte das Seminar „Der neue Mensch“ meinen Kindern weiterempfehlen.

Alois Hettegger

Es war wunderbar! Ich komme wieder!
Dieses Seminar hat mich sehr berührt, hat mein Herz erreicht.
Vielen Dank!

Daniela Perner

Es bedarf eigentlich keiner großen Worte zu diesem Seminar: Für jeden Menschen, jede Seele ist es unerlässlich nach „Innen“ zu sehen und alle Aspekte des „Seins“ zu erkennen und anzunehmen.
Dieses Seminar war für mich ein wunderbarer Schritt auf meinem Weg. „Danke!“

Dir lieber Yod gilt mein aller herzlichster Dank! Du beherrscht es in immer wieder perfekter und einfühlsamer Weise uns unserem „Selbst“ entgegenzubringen und die „harte Nuss“ ins uns zu knacken!

Susanne Auernhammer

… die letzten 10 Jahre habe ich nur 1x geweint, eigentlich keinen Zugang gehabt zu diesen Gefühlen. In diesen Tagen habe ich tatsächlich mehrmals geweint und gespürt, wie befreiend das Weinen sein kann. DANKE

Peter Froschauer

Das Seminar war für mich sehr bereichernd und berührend. Danke für die ausführlichen Erklärungen und Geschichten, die so tief gehen und witzig erscheinen.
Danke für alles, an jeden einzelnen von euch. Alles Liebe, wir werden uns sicher wieder sehen!

Manuela Drobilich

Da ich vor längerer Zeit, durch mehrere Satsangbesuche bei Yod, Vertrauen in seine Art des Vermittelns erfahren habe, ist es mir nicht schwer gefallen aus aktuellem Anlass dieses Seminar zu buchen. Der Kurs war sehr schön, intensiv und hat mich ermutigt mich weiterhin meinen Schattenseiten und unerlösten Mustern zu stellen. In Dankbarkeit und Liebe

Jürgen Hofmann

Der Master Key ist für mich ein ganz essentieller Kurs, der mich immer wieder an einem wichtigen Punkt erwischt und mir eine neue Tür zu mir selbst bzw. meiner Lebendigkeit öffnet.

Obwohl ich gerade in der Phase der Verliebtheit bin konnte ich mich einlassen und jeden Tag die Auswirkungen des Kurses direkt in der Partnerschaft erleben. Es wurde in den wenigen Tagen eine Offenheit und Tiefe möglich, die ich mir gar nicht wirklich vorstellen konnte. Ich weiß jetzt wie es mir gelingen kann meinen Partner als den Menschen zu erkennen und zu sehen, der er tatsächlich ist und ihn auch so sein lassen zu können, wie er ist – ihm seine Freiheit zu lassen und nicht einzuengen. Ich spüre tief in mir die Wahrheit, das alles 100% mit mir zu tun hat und konnte den Beweis dafür mehrfach in diesen wenigen Tagen erleben. Jede Veränderung in mir, jede noch so kleine Verletzung die mir nicht mehr weh tut, bedingt SOFORT eine Veränderung mit dem Partner. Etwas Schöneres und Hilfreicheres kenne ich nicht!

Yod, ich danke dir aus und mit vollem Herzen!

Manaia Liz Schaur

Mit hat das Seminar sehr gut gefallen – vorallem die Mischung aus Theorie und Körperarbeit. Das alles in einer sehr wertschätzenden und für mich ganz wichtig – humorvollen Atmosphäre und natürlich wunderbar versorgt in dieser traumhaften Umgebung und der schönen Anlage. Vielen Dank an alle liebevollen Helferinnen.

Caroline Stöger

Sehr lehrreich, sehr gut. Kann sehr viel für mich mitnehmen – vieles erkannt!
Seminarhaus, Organisation, Team: Schön, sehr freundlich, alles ok!

Siegfried Scherer

Sehr gut auf den Punkt gebracht, vor allem auch die Übungen!
Habe schon einiges in dieser Richtung gemacht, aber diesmal hat es mich wieder ein weiteres Stück zu mir gebracht und zu meinem Schmerz. Danke dafür … und für den Frieden.
Das Haus und Garten sehr liebevoll, geschmackvoll, man fühlt sich wohl und heimelig.
Ort und Team sehr nett und unkompliziert, heimelig. Essen sehr gut, entspricht mir.

Claudia Neumayr

Ein wahrer Gewinn. Zu spüren, zu verstehen, was es echt heißt, das was ist zu sehen, wahrzunehmen… Danke, an dich Yod, Asha und Marie-Luise mit diese Möglichkeit zu geben. Und danke an mich, weil ich es zugelassen habe.
Seminarhaus, Organisation, Team: Sehr toll, sehr bereichernd. Es ist und war fein mit und bei euch.

Sahja Steiner

Es gab eine Zeit, da hatte ich das Vorurteil, dass es Schwäche wäre, ein Seminar zweimal zu machen. Das ist vorbei! Ich bin so froh um dieses zweite Mal. Ich habe soviel mehr spüren können. Dieses Seminar ist so wunderbar! Danke!
Die Mühle ist so ein stimmungsvoller Ort, an dem ich mich sehr wohl fühle. Diese Liebe und Herzlichkeit bringt einem auch das Team, die Menschen hier, entgegen.

Nora Theiss

Super perfekt! Danke !! Auch das Team super, super, 1A!! Danke !! Gutes Essen! Liebe und aufmerksame Leute!

Irene G.

Ich empfinde dieses Seminar als richtigen Meilenstein auf dem Weg nach Hause. Ich habe das Gefühl, dass ich wieder kommen werde. Vielen Dank für alles!
Seminarhaus, Organisation, Team: Ich empfinde es als achtsame Betreuung in jeder Hinsicht.

Margret Nussbauer-See

Es war sehr bereichernd, wieder einmal zu erfühlen wie schön es sein kann männliche und weibliche Energie zu spüren und anzuwenden. Dazu auch die tiefsten Sehnsüchte zu erfahren bringt mich jetzt wirklich sehr weiter. Schön langsam erfahre ich wie und wo ich eigentlich hin will und wie mein Weg aussieht. Danke aus tiefstem Herzen dafür, dass ihr mir die Methoden aufzeigt.
Seminarhaus, Organisation, Team: Exzellent (wie immer), liebevoll, zuvorkommend, freundlich, herzlich … ich fühl mich hier sehr zu Hause. …

Martin Bancsich

Ohne Worte. Ich bin überwältigt. Es ist so wunderschön in Balance zu sein, bei sich zu sein. In einem Zustand, wo nichts zu tun ist, gar nichts. Der Aufbau, die Übungen, der Vortrag, der am Ende ein wunderschönes Bild ergibt. Danke, dass ich diese Erfahrungen machen konnte. Ein Danke an mich!

Seminarhaus, Organisation, Team: Wie immer so liebevoll, so fürsorglich, ich fühl mich zuhause, wenn ich beim Tor hereinkomme. So ein liebevoll gestalteter Platz, eine Oase zum Wohlfühlen.

Sandra Röhrling

Ich bin in einem Zustand zum Seminar gekommen in dem ich mich mehr durch meinen Alltag gequält habe, als gelebt, und der von innerer Schwer belastet war, die auch äußerlich erkennbar war. Jetzt nach dem Seminar fühle ich mich nicht nur befreit und leicht sondern habe auch ein tiefes Verständnis dafür warum ich diese Schwere erlebt habe und wodurch die befreiende Erleichterung möglich war. Darum empfinde ich dieses Seminar als eines der schönsten Geschenke, die ich jemals bekommen habe und bin mir selbst sehr dankbar dafür mich eingelassen zu haben.
Dies war  das erste Seminar, das ich wirklich ganz für mich gemacht habe, ohne mich an anderen zu orientieren und habe auch vielleicht noch nie zuvor so zu mir selbst gefunden. Erstmals habe ich totale Stille im Kopf erfahren und das Gefühl erlebt wirklich angenommen zu sein. TAUSEND DANK!
Mein Herz ist voll Liebe und Dankbarkeit für Yod, Asha, Marie-Luise und May.

Manaia Liz Schaur

Es war wieder ein Schritt in die richtige Richtung. Die Vielseitigkeit dieser Seminare sind ein WAHNSINN!

Ich habe mich schon Tage vor dem Seminar auf DICH bzw. EUCH (Yod und Asha) gefreut, weil ich weiß, dass ich bei Euch an der richtigen Adresse bin. Ich bin sehr dankbar dafür, dass du so etwas aufgebaut hast. Man kann so toll die Seele baumeln lassen! Die Übungen zum Seminar sind der HAMMER. Auch wenn es nicht immer beim ersten Mal funktioniert, später kommt man auf die Antwort. DAS FINDE ICH SPITZE

Ich hoffe, dass ich noch viele Jahre mit Euch verbringen/arbeiten darf.

Schön, dass es Euch gibt!

M. Z.

Es sind so viele Groschen bei mir gefallen. Endlich wieder Wald vor Bäumen sehen. Es sind immer die Ängste tief in uns, die uns zu dem machen, was wir sind. Ich habe so viel jetzt schon an Veränderung und Einsicht gewonnen. Habe kapiert, dass wir uns selbst der größte Feind sind und daraus auch den größten Freund machen können. Mein Leben wird sich nachhaltig ändern. Überhaupt werde ich wieder anfangen zu leben. Gefühle und Liebe wieder zulassen.

Danke Yod, für deine tolle und offene, unkomplizierte Art es alles rüber zu bringen. Und Asha als gute Seele, deine Kraftplätze sind sensationell.

Herbert Tischler

Sehr gut, wegen …

… des Aufbaus
… des Wechsels der Seminarphasen
… des authentischen Vortrages
… Glaubwürdigkeit Yods
… super Musik
… die kleine Gruppe
… verständliche Sprache
Atmosphäre: einfühlsam, geschützt

Ein ganz großes Danke, dass ich nach anfänglicher Skepsis immer mehr Sicherheit bekam, dass der von Yod vorgeschlagene Weg zielführend sein kann.

Clemens Bernhardt

Sehr, sehr gut!!

Harald Kössler

Sehr gut, viel besser, als ich gedacht hätte.
Ich war sehr skeptisch, weil ich „solche“ Seminare eigentlich nicht mag; ich wollte nicht „eso“ sondern meine Probleme lösen. Und das haben wir gemacht.
Ich habe erkannt, dass mir keiner wehtut, wenn ich Gefühle zeige und dass es schön ist, was in mir ist – egal was, es ist schon ok.

Verena Radlingmayr

Es hat mich trotz aller Tränen, aller Wut und dem zugelassenem Schmerz sehr stark gemacht.
Ich habe erkannt, dass hinter dem Schmerz das Glück liegt und dass es keine Verletzung gibt, da alles was geschehen ist mit mir zu tun hat.

Marion Rauter-Wieser

Ein wundervolles mich tief im Herzen berührendes Seminar, dass mich daran erinnert, dass ich alles bin was es gibt. Ich bin in Berührung mit mir gekommen wie noch niemals zuvor.
Ich habe einen Freund wieder getroffen, dieser Freund bin ich selber. Dass Dankbarkeit, Liebe, Gefühl, Wut, Hass, Groll, alles in mir sein darf. Ich habe erkannt, dass das Ich und Bin eine Einheit sind. Ich liebe jetzt Beide.
Dieses Seminar hat meine Erwartungen um ein vielfaches übertroffen.

Abirama Jörg Richters

Bin positiv überrascht. War das erste Seminar was ich auf diese Art besucht habe. Habe nicht gewusst, was alles möglich ist und wie die Dinge zusammenhängen.
Der Vortrag mit allen Gefühlen und Beispielen war wahnsinnig interessant und lehrreich. Habe in den letzten Jahren nicht so viele Tränen vergossen wie auf diesem Seminar. Danke !

Harald Wenzel

Das Seminar hat mir sehr gut gefallen, es war sehr abwechslungsreich und spannend und es hat mir ein Tor aufgestossen, dass ich noch nie gesehen hab.

Ich habe erkannt, dass jedes Gefühl und jede Art einen Gegenpart hat und braucht; und das die Balance sehr wichtig ist und dass ich meiner inneren Frau mehr Aufmerksamkeit schenken muss; dass nur ich mich glücklich machen kann.

Leopold Haidvogl

Es war mein erstes Seminar im Leben. Ich hatte einige Erwartungen, aber ganz ehrlich gesagt wurden diese übertroffen, bzw das Ergebnis ist doch in eine andere Richtung gegangen. Und das ist gut und richtig so.
Ich sehe die Welt jetzt von einer anderen Perspektive, die ich so lange gesucht habe, weil ich nicht wusste WIE ich Probleme lösen muss.  Und dabei ist es sooo einfach bei sich selbst anzufangen.
Ich bin mit einer versteinerten Miene und mit einer Bitterkeit im Herzen hergekommen und mit einem Lächeln im Gesicht und Leichtigkeit und Ruhe im Herzen gehe ich  wieder von hier.

Andrea Garcia Balasovsw

Das Seminar war spannend von der ersten bis zur letzten Minute, kurzweilig, humorvoll gestaltet und auf einen Nenner gebracht sensationell gut.
Es wurden viele Dinge angesprochen, die man nicht vermutet. Von Yod kommt sehr viel Gefühl und Freude herüber.
Ich sehe jetzt, dass der Weg „nach Hause“ nur über mein Inneres zu erreichen ist.

Herta Haidvogl

Das Seminar hat mir sehr gut gefallen. Es war eine gute Ausgewogenheit von Theorie und Praxis. Ich geh mit einem Rucksack nach Hause, in dem ich viel Handwerkzeug habe, das ich im Leben anwenden kann und das ist mir sehr wichtig.

Ursula Mayr

Mir hat das Seminar großartig gefallen. Obwohl Yod beim Begrüßungsgespräch bereits meinte, wir würden das Institut mit einer anderen Einstellung verlassen, als wir es betreten haben, wurde diese Erwartung bei Weitem übertroffen. Ich habe klare Erkenntnisse über meine vergangene Beziehung erfahren, die Fehler darin sind mir heute bewusst und das Wichtigste, ich kenne nun den Weg, den ich in Zukunft gehen werde. Es ist der Weg meines Herzens.
Danke Yod für diese wunderbaren Tage und Deine Unterstützung.

Fritz Leitner

Das Seminar war erfrischend, berührend, befreiend, verbindend.
Ich habe erkannt, dass es viele Wege aber nur eine Richtung gibt um nach Haus zu kommen und dass das Ganze immer zwei Hälften hat, dass außerhalb von mir nur das sein kann, was in mir ist.
Es ist viel leichter einen Weg zu gehen, wenn man bereit ist Hilfe anzunehmen.

Wolfgang Klammer

Eine oder besser eine der berührendsten Erfahrungen meines bisherigen Lebens.
Ich habe erkannt, dass ich meine Frau nicht gelebt habe. Die wunderschöne Frau an meiner Seite ist meine innere Frau. So wie ich meiner Partnerin Schmerz zugefügt habe, habe ich meiner inneren Frau Schmerz zugefügt.
Die Auflösung liegt in mir in der Dualität.
Yod ist eine wunderbare Persönlichkeit. Er gibt seine Erfahrungen offen weiter. Seine Methode über den Körper zu erkennen ist ein wunderbarer Zugang. Eine berührende Erfahrung die ich jeden erwachenden Mensch ans Herz lege.

Wolfgang Wieser

WUNDER – (haben sich gezeigt) BAR –> real, echt.
Ich habe erkannt, was Ganzheit letztlich bedeutet. Jahrelang studiere ich schon den Yogaweg und besuche Managerseminare für die Firma, aber noch nirgends wird gelehrt wie es möglich ist, in beidem die Erfüllung zu finden.
Ich sehe jetzt, dass es nicht darum geht etwas zu händeln, zu managen, sondern alles reinzunehmen, die Angst und die Freude zu integrieren,  –> welche Erleichterung !
Wie praktisch es ist, immer etwas mitzuhaben, dass mir hilft zu wissen ob was stimmt oder nicht in meinem Leben und mein Körper als Messinstrument und Spiegelbild.

Stefan Damm

Sehr gut!
Ich habe den Tip von einer Bekannten bekommen, dann das Video zum Seminar im Internet gesehen und wusste: Da will ich hin.Das Schöne ist, dass ich nun weiß, dass meine Beziehung in meiner Hand liegt und ich „nur“ an mir arbeiten muss, dass alles gut wird.
Fein ist, dass ich nicht nur für die Beziehung etwas mitbekommen habe, sondern für alles im Leben, in meinem Leben!

Bernhard Graf

Es war für mich sehr wertvoll zu spüren, dass meine Frau nicht vorhanden ist (Schock-Schmerz), um dann spüren zu dürfen, wie es ist, wenn sie da ist und wie sich das anfühlt – einfach wundervoll – ein grenzenloses sehr berührendes Gefühl. Auch jetzt zu wissen, wie fühlt sich das Männliche an (was es ist) ist sehr wertvoll und natürlich „der Schlüssel“, wie diese zwei in Harmonie zu bringen sind. Sensationell!! DANKE – DANKE – DANKE!!!

Andrea Greszl

Bei diesem Seminar habe ich ein Werkzeug, ein Material erhalten mit dem ich mich erkennen kann! Um die Liebe die in mir schlummert wieder zu finden. Die Übungen die ich gemacht habe helfen mir mich selbst wieder zu fühlen. Mich selber zu fühlen tut mir sehr, sehr gut.
Ich habe erkannt, dass ich eine Schutzmauer um mich gebaut habe um die Verletzungen nicht mehr zu spüren. Dabei mein Leben nicht mehr spüre – weder die schönen Dinge noch die Verletzungen, somit eigentlich tot bin. Jetzt lasse ich Leben wieder zu, spüre mich und das tut sehr gut !
Ich bin sehr dankbar dass ich all diese Erfahrungen machen durfte.

Brigitte Schmidt

Sehr gut ! Ich habe ein Seminar in dieser Form noch nie erlebt. Ich kann diese Seminar jeden empfehlen, der nur in der Stille geweint hat und ständig seine Gefühle unterdrückt so wie ich !
Ich habe erkannt, dass es neben dem Kopf (Geist) auch noch das Gefühl ( Herz) gibt und dieses genauso wichtig ist. Und ich darf dieses Gefühl leben und zulassen. Es ist alles in mir vorhanden, ich habe es nur nicht gefühlt. Ich benötige nichts von außen. Und alles wird schöner und größer, nur durch das Zulassen meiner Gefühle.
Ich freu mich schon auf das Seminar „Der neue Mensch“

Erich Leitner

Das Seminar hat mir erschreckend gut gefallen.
Ich habe erkannt, das mein Leben auf einem anderen Fundament steht als ich dachte, und noch ein langer Weg vor mir liegt. Aber ich habe jetzt eine Richtung, die mir bislang unbekannt war.
Dieses Seminar ist ein Anfang, ein Stück in eine Erkenntnis die ich jetzt noch nicht beschreiben kann.

Jens Diegler

Ich bin mir selbst so viel dankbar, dass ich dieses Seminar gemacht – gespürt habe. Erlebt wie es ist, wenn Mann & Frau gemeinsam gehen. Wie wichtig es ist, der Frau den Raum zu geben…. und wie es sich anfühlt, wenn der Mann seinen / meinen Respekt hat / erhält. Lesen kann man viel, es zu erleben ist ein Geschenk.
Es ist ein Geschenk, dass ich euch … Yod – Asha – Marie-Luis begegnet bin. Danke von Herzen. Mein Leben ist einfach so viel bunter und lebendiger geworden und ich bekomme richtig Spass an der  „Berg & Talbahn“.

Marina Grubmair

Ich habe das Master Key Sminar wiederholt. Das alleine sagt ja schon, dass es mir außerordentlich gut gefällt. Beim ersten Mal war es ein Einstieg, der eine große Sehnsucht in mir geweckt hat. Erst jetzt bei der Wiederholung haben sich die Inhalte in Ihrer Gesamtheit für mich eröffnet und das Gefühl, dass da noch etwas weiteres für mich drinnen ist brennt. Der Master Key ist ein aufregendes Seminar, eines dass mich wachrüttelt, bewegt, berührt und befriedigt. Nichts ist am Ende der 4 Tage so wie es am Anfang war – das sieht man an den Augen aller Teilnehmer.
Diesmal haben mit Yods Worte besonders tief berührt.
Die Übungen und Erfahrungen die ich gemacht habe, sind mir sehr nahe gegangen, noch mehr als zuvor.
Ich schätze und liebe dich Yod für die Fähigkeit, die Gabe, Menschen genau dort abzuholen wo sie stehen und im Prozess zu begleiten die das Leben verändern und wahrlich lebenswert machen.
Du berührst jedes Herz.
Es begeistert mich in deinem Seminar, dass jeder für sich seine eigene Erfahrung macht und diese so viel verändern – schau ihnen nur in die Augen. Danke Yod, seid lieb umarmt Asha, Marie Luis und May.

Lucía Schaur

Das Seminar hat mir sehr gut gefallen, die Themen sind sehr interessant, spannend wichtig !
Es ist ein sehr schöner Ort und Platz hier in Schwarzenau.
Ich bin dankbar hier sein zu dürfen. Herzlichen Dank an Yod und sein Team.

Ernestine Zöchinger

Das Seminar hat mir sehr gut gefallen. Ich bin unendlich dankbar für diesen Ort und diese Menschen hier. Und dass ich Zugang zu Wissen und Übungen bekommen habe, die Yod auf so witzige aber doch kraftvolle klare Weise weitergibt ! Die ist ein weiteres Puzzleteil – ein Geschenk – Gnade auf meinem Weg ! Ich freue mich schon aufs nächste Mal – und ich freue mich aufs umsetzten in meinem täglichen Leben.

Ingrid Lick-Damm

Das Seminar empfand ich als eines der schönsten Erlebnisse in meinem Leben. Ich möchte alle Seminare besuchen. Diese vier Tage haben mich aus jetziger Sicht weiter als die letzten vier Jahre gebracht. Ich fühle mich  bewusster/klarer als je zuvor. Ich hoffe, dass die Seminare noch viele Jahre weitergeführt werden, damit alle Menschen erwachen können.

Klaus Mörbauer

Das Weitergehen meines Weges, es hat sich wieder ein Stück Bewusstsein aufgetan. Wieder zu spüren, zu fühlen, die Dynamik der Gruppe, aber auch was alles in einem steckt. Das es reicht bei sich zu sein.
Danke, dass es so leicht ist loszulassen wenn einem die Möglichkeit aufgezeigt wird und man sich traut etwas hinter sich zu lassen.
Ich freue mich auf die nächsten Schritte. Danke!

Sandra Röhrling

Sehr, sehr gut! Und ich bin froh nach jahrelanger Planung, den Schritt endlich getan zu haben.
Ich möchte mich für das kostbare Seminar bedanken, für die Menschlichkeit und Empathie von Yod, die verrückten Mechanismen mit denen wir unbewusst durchs Leben rennen so liebevoll und ohne jede Bewertung voller Witz vorzuführen und uns damit die Augen zu öffnen. Und danken möchte ich dem ganzen Team, so liebevoll einen geschützten Raum für uns gestaltet zu haben.

Doris Alder

Sehr klar und gut strukturiert, die Veranschaulichungen am Flip-Chart, dass ich etwas in die Hand bekommen habe, was ich in der Praxis anwenden kann, Verbindung von Spiritualität mit dem Leben und zwischenmenschlichen Beziehungen.
Ich habe erkannt, dass es Sinn macht, sich in diese Richtung weiter zu entwickeln und dass ich mein Leben doch besser selber in die Hand nehmen kann. Dass ich die Verantwortung für alles, was mir in meinem Leben passiert, übernehmen werde.
Ich bin dankbar dafür, dass es Menschen gibt, die anderen weiterhelfen sich zu entwickeln.

Michael Fussi

Das Seminar hat mir sehr gut gefallen, es war einfach lustig, gut organisiert und es hatte alles seinen „space“. Ich hatte zu Beginn zwar noch Zweifel, ob ich mit meinen wenigen Erfahrungen bei diesem Seminar richtig aufgehoben bin, doch jetzt weiß ich, dass es für mich und meinen weiteren Lebensweg keine bessere Möglichkeit gegeben hat, als dieses Seminar.
How wonderful life is, now you’re (= meine innere Frau) in my world. 🙂

Roman Samberger

Es hat mir sehr gut gefallen; hat meine Erwartungen übertroffen – und die waren einerseits nicht da (dann ist es ja nicht schwer sie zu übertreffen), andererseits doch sehr hoch und sehr… was weiß ich was.
What a (wo)man! Was für ein großer Erzähler mit Herz.
Spannend, berührend ohne Ende.

Karl Ludwig Krämer

Es hat mir sehr gut gefallen.
Besonders, dass Yod jeden dort abholt wo er/sie gerade steht, dass alles OK ist wie es ist, aber doch auch realistisch dargestellt wird bzw. ich selber erfahren durfte, dass das Leben so einfach sein kann.

Außerdem möchte ich noch mitteilen, dass das gesamte Team ein Traum der Herzlichkeit ist und ich mich hier sehr gut aufgehoben fühle.
Ich freu mich schon auf das Seminar „Der neue Mensch“.

Martina Zöbl

Sehr gut, vor allem die  Übungen mit dem Körper.
Die schöne Atmosphäre, Blumen. Die schönen Frauen mit der Herzensausstrahlung, die immer zur Stelle sind.
Ich habe die richtige Entscheidung getroffen, das Seminar zu besuchen.
Ich habe mich sehr wohl und persönlich angenommen gefühlt.
Ich danke euch allen.

Dieter Kässbohrer

Ich bedanke mich bei Yod und seinem gesamten Team aber auch bei allen Anderen die bei diesem Kurs mitgemacht haben.
Das wird mit ewig in Erinnerung bleiben.

Pierre Santner

Es hat tiefe Schichten in mir bewegt. Yod, Team und Ort genau richtig – so viel Schönheit, Klarheit und Tiefe.
Ich bin dankbar und komme wieder.

Evelin Posseger

Dieses Seminar hat mich sehr berührt. Eine sehr tiefe Erfahrung. DANKE

Luise Groß

Ich bin mit der Intention in dieses „Kurzseminar“ gegangen, die bei den anderen Kursen gelernten/erworbenen Kenntnisse zu vertiefen und andererseits zu sehen, wo ich momentan diesbezüglich stehe …

Erstaunlicherweise war dieser „Kurztrip“ sehr viel intensiver, sprich in mein System eingedrungen, als ich für möglich gehalten habe – es hat offensichtlich (wieder einmal, sehr schön) das berühmte „Zwiebelschalensystem“ gegriffen und konnte daher einiges stark vertiefen und auch wieder neue Erkenntnisse erzielen, wofür ich euch wieder einmal sehr dankbar bin.

Ernst Kühlmayr

Es hat mich tief berührt, mich bewusst zu spüren.
DANKE

Klaus Kühr

Ich ging durch Höhen und Tiefen während des Seminars. Aber ein Gefühl war immer dabei: hier bin ich richtig!
Yod bringt Ruhe, Gefühl, Sprache, Authentizität, Liebe mit und ich bin frohfrohfroh dabei gewesen zu sein.
DANKE!
Asha, übrigens, ist das modischste, hübscheste und ebenso liebevollste Tüpferl auf dem I!!!
Ich komm‘ wieder!
DANKE 🙂

Verena M.

Ich lerne im Tun, ich lerne durch spüren, ich lerne durch „durchgehen“ – das hat mir total entsprochen.
Ich fahre bereichert nach Hause.

Irene Hasenhüttl

Super! Schön! Weit! Unendlich!
Danke!
Eine Chance mehr anzukommen. Danke!

Renate Wahlmüller

Ich bin sehr beeindruckt. Das Seminar hat sehr auf mich gewirkt. Und ich freue mich jetzt auf die darauf folgende Zeit. Danke auch für die guten, erfolgreichen Vorträge. Du hast ausgedrückt, dass du deinen Job lebst.

Josef Wahlmüller

Dankbarkeit, das Gefühl erleben zu dürfen, wenn mein innerer Mann mit meiner inneren Frau in Harmonie ist.
Die Stille zu erleben, die dadurch entsteht. In mir selbst Geborgenheit zu finden und mein Fühlen als größte Qualität zu erkennen.

Anja Duschanek

Das Seminar hat mir einen Weg aufgezeigt wie es mir gelingt, mein Leben einfacher und  lebenswerter zu gestalten. Es hat mir ganz neue Sichtweisen auf meine Beziehungen und auf mich selbst gezeigt.
Die Zeit hier war sehr intensiv und interessant. Schön war für mich zu sehen, wie Yod mit seinem Herzen bei der Sache ist.
Danke auch an alle, die zum Funktionieren des Seminars beigetragen haben. Habe auch das Gefühl gehabt, dass alle Beteiligten ihre Aufgaben gerne machen!

Klaus Pastner

Danke, es war magisch!
Ich habe das Gefühl, neben theoretischen Infos, spüren durch geführte Anwendungen und Tipps für nachher auch ein Werkzeug mitbekommen zu haben… das Werkzeug des Erkennens.
Danke Yod!

Veronika Wölflingseder-Melmer

Ein sehr schönes Seminar!!!
Wie stark es sich anfühlt eine Frau zu sein. Für mich ein völlig neues, inneres Bild.
Ich spüre eine riesen Freude über das Erlebte in den 4 Seminartagen!
Und das Bild vom Mann im richtigen Licht = Größe, Stärke, Ehrlichkeit und Gefühlvoll!
Außerdem habe ich mich sehr wohl gefühlt bei euch. Danke
Herzlichst …

Annemarie S.

Wow, endlich ist der Groschen gefallen und entpuppt sich als Goldtaler! Si Capito! Nein, da drüben ist niemand und gleichzeitig die wichtigste Chance der Lebens-Erfahrung!  Danke – with all my heart!

Pramesh G. Kunz

Sehr gut!
Verstehe meine Töchter jetzt besser in ihrem Frau-Sein.

Alfred Katzer

Sehr gut, war abwechslungsreich, spannend …
Ich möchte euch allen danken für eure Herzlichkeit und Natürlichkeit. Ich fühl mich hier immer wieder zuhause. Herzlichen Dank!!!

Martin Bancsich

Sehr gut, toller Vortrag von Yod. Ist eine neue Erfahrung – super !!

K. P.

Sehr gut! Die Authentizität und Einfühlsamkeit von Yod begeistert mich jedes Mal neu. Es war sehr schön mit meiner weiblichen Seite, die ich im Alltag bisher überhaupt nicht leben konnte bzw. sogar abgelehnt habe.

Auch zu fühlen, was es heißt Verantwortung für mein Leben zu übernehmen, ist eine wunderbare Erfahrung.
Meine Sehnsucht ist Lebendigkeit, das Seminar war wieder ein Stückchen dorthin.

S. U.

 

Eine Teilnehmerin berichtet:

Heute betrachtet bin ich auf das Seminar „The Master-Key für Beziehungen“ gefahren, um mir selbst zu beweisen, dass ich „alles“ richtig mache.

Dass es nicht an mir liegt, wenn meine Beziehungen nicht funktionieren, im Job die Dinge nicht so laufen wie ich mir das vorstelle und auch die Erziehung meiner Kinder nicht ganz so gut verläuft.

Und doch war in meinem Herzen diese Sehnsucht – der Wunsch, dass es da noch etwas gibt – einfach einen Weg raus.
Vielleicht sollte ich noch sagen, dass ich ein sehr realitätsnaher Mensch bin und dass es nicht einfach ist, mich von etwas zu überzeugen.
Und schon gar nicht wenn jemand anderer mir weiß machen möchte, dass mein Weg vielleicht nicht der beste ist.

Nun ja, so sicher ich mir damals war – bzw. so sehr ich gehofft habe, dass es so ist – so sicher weiß ich erst heute, dass der Schlüssel für mein eigenes Leben ausschließlich bei mir selbst liegt.

„Wieso passiert das immer mir?“ – wie oft habe ich mir das wohl gedacht!
Obwohl ich immer alles gebe, mein Bestes, sind die Dinge doch nicht so, wie ich sie mir wünsche.

Und nach fast vier Jahrzehnten Lebenserfahrung musste ich feststellen wie oft es in meinem Leben Wiederholungen gegeben hat.

Immer gab es die gleichen Verletzungen, die selben Enttäuschungen.
Obwohl es am Anfang nie so ausgesehen hat, so hat es doch gleich geendet.
Und was dann? Naja, die anderen verantwortlich zu machen für das eigene „Unglück“, die eigene Unzufriedenheit, war ein einfacher Weg.

Partner wechseln?
Job wechseln?
Freunde wechseln?

Aber ganz ehrlich, ich kann heute sagen, das hat mich aus diesem Kreislauf nicht raus gebracht.
Irgendwann beschloss ich dann, mich einfach vor diesen Verletzungen zu schützen.

Ich habe Menschen nicht mehr an mich rangelassen.

Naja zumindest nicht so weit, dass sie mir „gefährlich“ werden konnten. Habe beschlossen lieber allein zu sein, als das nochmals zu erleben.
Noch einmal diesen Schmerz zu spüren!
Aber in vielen stillen Stunden – allein mit mir – hat mein Herz mir leise gesagt, dass diese Sehnsucht noch da ist.
Sehnsucht nach Geborgenheit, nach Halt und nach Liebe.

Eine Sehnsucht, die einfach Angst hat zu leben, weil mein Herz Angst hatte wieder verletzt zu werden.
Und so habe ich weiter gemacht – war nicht unglücklich – aber es fehlte der Teil, der mich vollständig macht, der mich nährt.
An diesem Punkt angekommen, besuchte ich Yod und sein Seminar.

Und an diesem Punkt hat sich in meinem Leben vieles verändert. Nein, nicht ich bin ein anderer Mensch geworden, ich habe nur gesehen und erkannt, dass das Geheimnis in mir liegt!

Ich bin der Schlüssel für Zufriedenheit, Glück, Geborgenheit und Liebe.
Wir alle haben im Laufe unseres Lebens gelernt die Verantwortung für unsere Erfahrungen an andere abzugeben.
Schon als Kind war das so.

Der Partner ist schuld, die Freunde sind schuld oder auch der Boss ist schuld. Das hilft ja für den Moment, aber der Schlüssel ist es nicht.
Ja ich weiß, das klingt jetzt so einfach und logisch, aber es ist so schwierig!

All die Eigenschaften, die mich bei anderen faszinieren, habe ich stets in mir selbst getragen.

Das bedeutet aber auch, dass ich die Eigenschaften in mir trage, die mir an anderen nicht gefallen. Die letztlich irgendwann dazu führen, dass die Partnerschaft auseinander geht.

Ich habe Dinge gesehen, die ich nicht wahr haben wollte – naja, wer möchte sich schon mit „negativen“ Eigenschaften identifizieren?
Aber in Wirklichkeit hatte ich nur Angst davor.

Aber ich habe gelernt auch diese zu fühlen und als Teil von mir anzunehmen.

Dass Glück ist nicht davon abhängig, dass der andere dich beschützt, dich wärmt, dich liebt – sondern dass du das selbst in dir trägst und auch selbst leben kannst.

Ich habe gesehen, dass ich sowohl Mann und Frau in mir trage. Nicht immer – oder vielleicht sogar sehr selten – habe ich beiden Teilen ihr Recht auf Existenz gewährt.

Auf der Strecke bin stets ich selbst geblieben!
Oft musste ich einen der beiden Teile verstärkt leben. Das hat aber auch bedeutet, dass der andere Teil vernachlässigt wurde.

„Du musst deinen Mann stehen!“ Diesen Satz haben wir alle schon oft gehört.
Männer werden oft nach dieser Devise erzogen.

Aber auch für uns Frauen gilt dieser Satz heute mehr denn je. Berufstätigkeit, Kinder, Haushalt, Beziehung – da bleibt kaum mehr Platz für die Frau in dir. Aber ich vermisste diese nicht gelebten Teile in mir.

Wenn ich es mir auch nicht eingestehen konnte. Wenn ich auch nicht den Mut hatte sie zu leben.
Diese Teile waren es oft, die ich im anderen suchte.

Natürlich vergeblich – wie soll jemand anderer für dich deine Sehnsucht leben?

Ich habe mich dann getraut mir selbst die Chance zu geben, den männlichen und den weiblichen Anteil in mir kennen zu lernen. Ja natürlich, auch den Schmerz, der damit verbunden ist.

Und ich habe von diesem Moment an gemerkt, gespürt, wie gut es mir tut, wenn ich meinen Sehnsüchten Raum gebe.
Es haben sich so viele Dinge in meinem Leben so positiv verändert.

Meine Partnerschaft – sie wurde endlich zu einer – denn ich habe aufgehört die „Schuld“ immer dem anderen zu geben.

Die Beziehung zu meinen Kindern – auch hier konnte ich erkennen wie viel meiner Unzufriedenheit ausschließlich in meiner Verantwortung liegt und wie rasch sich etwas ändert, wenn du dir das eingestehst.

In meinem Job – Menschen um mich reagieren heute anders – offener – sie begegnen mir auf einer anderen Ebene und diese macht es möglich, ganz andere Dinge zu bewegen.

Auch meine Umwelt blieb und bleibt davon nicht „verschont“ – denn die Menschen um mich erkennen mein Bewusstsein, meine Harmonie und lassen sich darauf ein – weil auch sie letztlich die gleichen Sehnsüchte in sich tragen.

Viele meiner Freunde und auch Arbeitskollegen – auch meine pubertierende Tochter – haben sich daraufhin auch auf diesen Weg gemacht und es ist einfach nur schön zu sehen, was das alles bei Ihnen bewirkt.

Wie viel zufriedener, ausgeglichener und glücklicher sie sind.

Ich habe alles in mir gefunden wonach ich mich je gesehnt habe und ich habe gesehen, dass auch die Anderen alle die selben Ängste, die selben Befürchtungen, aber auch die selben Sehnsüchte haben.

Ich möchte Yod auch auf diesem Weg danken – obwohl ich weiß, dass er uns „nur“ begleitet und alles andere aus mir selbst gekommen ist und kommt – aber ich hätte wahrscheinlich nie gesehen, gefühlt und erkannt, dass es einen Weg ins Bewusstsein – ins Glück – ins Sein gibt.

Alexandra Hinke

Zu den Veranstaltungen

Hast du eine Frage?

Wir helfen dir gerne!